Razzia bei Kino.to – Wird das Streaming Portal für immer geschlossen?

In vier verschiedenen Ländern gab es heute einen Schlag bzw. Razzia gegen die Streaming Webseite Kino.to. Die Kriminalpolizei hat mehrere Personen festgenommen und das Portal Kino.to für Nutzer geschlossen.

Razzia bei Kino.toDas Interessante daran ist, dass die meisten Filesharing Portale auf denen die illegalen Filme gespeichert wurden, ebenfalls von den Kino.to Betreibern zur Verfügung gestellt wurden.

Ich bin sehr gespannt, wie lange es dauern wird bis andere Raubkopierer eine ähnliche Seite im Netz publizieren und das ganze Spiel wieder von vorne losgeht.

Die Verhaftung der Betreiber von Kino.to Schlägt derzeit im Netz ganz schön hohe Wellen. Auch Spiegel Online hat über das Thema berichtet und einen informativen Artikel im Netz veröffentlichen.

Seit der Schließung des Onlineportals Kino.to sind auch die Nutzer verunsichert, ob rechtliche Schritte gegen Sie eingeleitet werden können.

Zu diesem Thema gibt es auf dem IT-News Portal Golem einen sehr interessanten Bericht und ein Video mit rechtlichen Informationen für die Kino.to Nutzer.

...WEITERE INTERESSANTE THEMEN AUF DER WEBSEITE...