Punkte in Flensburg

Kaum eine Stadt ist bei den Autofahrern so bekannt wie Flensburg. Das Kraftfahrzeug-Bundesamt in Flensburg führt das Verkehrszentralregister, auch „Flensburger Sündenkartei“ genannt. Hier wird eigentlich alles gespeichert, was mit einer Fahrerlaubnis zusammenhängt. So werden zum Beispiel Ordnungswidrigkeiten, die mit mehr als 40 Euro Bußgeld belegt werden, hier gespeichert. Eine allgemeine Prüfung, wer zum Führen von Kraftfahrzeugen berechtigt ist, und die Eignungsbeurteilung von Kraftfahrern, findet hier ebenfalls statt.

Kraftfahrern, die einen Punktestand von sieben Punkten erreichen, droht ein eventuelles Fahrverbot beziehungsweise die Entziehung der Fahrerlaubnis. Grundsätzlich kann jeder Fahrer bei einem Punktestand von 8 Punkten an einem so genannten Aufbauseminar teilnehmen, hierdurch werden 4 Punkte erlassen. Bei einem Punktestand von 9 bis 13 Punkten können durch ein Seminar 2 Punkte erlassen werden. Das Aufbauseminar ist allerdings nur alle fünf Jahre einmal möglich. Bei 14 bis 17 Punkten kann man mit einer verkehrspsychologischen Beratung rechnen.

Dieses ist ein gebührenpflichtiges Aufbauseminar, welches in einer festgesetzten Frist erfolgen muss. Verweigert man dieses Seminar, wird der Fahrerlaubnis für 6 Monate eingezogen. Dann wird frühestens nach 6 Monaten und bestandener MPU eine Neuerteilung der Fahrerlaubnis angeordnet. Bei 18 Punkten wird die Fahrerlaubnis eingezogen. Jedoch hat man bei 17 Punkten die Möglichkeit durch die Teilnahme an einer verkehrspsychologischen Beratung, den Punktestand auf 15 zu verringern.

Wenn jemand in einem Zeitraum direkt 18 Punkte kassiert ohne die Möglichkeit eines Aufbauseminars zu haben, wird er so gestellt als hätte er 17 Punkte. Dadurch hat er die Möglichkeit 2 Punkte zu reduzieren, wenn er an einem Aufbauseminar teilnimmt. Es liegt also ein Eigeninteresse vor, rechtzeitig für eine Reduzierung des Punktestandes zu sorgen, in dem man ein Aufbauseminar besucht.

Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg

...WEITERE INTERESSANTE THEMEN AUF DER WEBSEITE...