Der Ballermann auf Mallorca

Die Playa de Palma, besser bekannt als Ballermann, ist etwa 5 km lang und gilt im Sommer, als die längste Partymeile Europas. Der Ballermann besteht aus mehreren Straßen an denen sich viele Kneipen, Restaurants, Souvenirläden, kleine Supermärkte und Hotels befinden. Die kleinen Straßen sehen sich alle sehr ähnlich. Damit sich die Gäste der Partymeile nicht verlaufen, wurde die Playa de Palma beziehungsweise der Ballermann in 15 Bereiche aufgeteilt, die auch als die 15 Balnearios bezeichnet werden.

Der S’Arenal

Dabei handelt es sich um 15 Strandkneipen, die nahezu identisch sind. Der Ballermann 1 befindet sich am S’Arenal Strand. Der Ballermann 15 hingegen bildet den Abschluss der Partymeile und liegt am Strand Ca’n Pastilla. Auszeichnend für den Ballermann sind vor allem die berühmte Schinken- und die Bierstraße, die am Balneario 6 liegen. In der Schinkenstraße kann eine der bekanntesten und größten Kneipen, der sogenannte Bierkönig, besucht werden. Berühmt sind auch der Mega-Park und das „Oberbayern“. Diese Clubs sind vor allem auf das deutsche Publikum ausgerichtet. Dort werden vor allem Klassiker der deutschen Schlagermusik gespielt. Künstler wie Mickie Krause und der Wendler gehören dort praktisch zum Inventar.

Hier gibt es Party

Die größte Diskothek an der Playa de Palma dürfte das Riu sein, das sich nur wenige Meter von der Schinkenstraße entfernt befindet. Gäste, die auf Mallorca einen erholsamen Urlaub verbringen möchten, sind am Mallorca Ballermann definitiv am falschen Platz. Dort findet das Partyleben statt. Am Ballermann gibt es Alkohol in großen Mengen wie zum Beispiel Sangria in Eimern. Zudem finden dort verrückte Partyspiele statt, wie der Miss Wetshirt Contest oder zahlreiche Trinkspiele. Dadurch, dass der Ballermann auf deutsche Urlaubsgäste ausgelegt ist, beherrscht der Großteil der Bevölkerung dort deutsch. Verständigungsprobleme dürfte es am Ballermann keine geben.

...WEITERE INTERESSANTE THEMEN AUF DER WEBSEITE...