Homepage und Webseiten kostenlos im Internet

Für private Haushalte und Nutzer gibt es seit einiger Zeit die Möglichkeit, sich kostenlose eine eigene Homepage oder eine Website im Internet zu erstellen. Dabei ist es aber zu empfehlen, immer auch einen Blick auf evtl. versteckte Kosten zu haben, denn wie man ja weiß, ist nichts wirklich gratis. Das trifft ganz besonders auf ein Produkt zu, das normalerweise in seiner Erstellung sehr teuer und zeitaufwendig ist. Hier sollte man sich entweder die AGB und das sonstige sog. Kleingedruckte ganz genau durchlesen und sich ggf. von einem sachkundigen Anwalt gezielt beraten lassen.

Oftmals sind diese angeblich gratis erhältlichen Seiten nämlich die reinsten Kostenfallen oder aber lediglich Unterseiten von diversen Anbietern. Auch Internetshops können auf diese Art und Weise sowohl eröffnet als auch betrieben werden. Nur ist auch hier Vorsicht geboten. Ist man nämlich mit der Dienstleistung des Anbieters nicht mehr zufrieden und möchte deshalb wechseln, so hat man im Extremfall alle seine Kunden an den vorherigen Servicedienst verloren. Diese Möglichkeit gilt es vor Vertragsabschluss auszuschließen und deshalb alles genauestens überprüfen zu lassen. Oftmals ist auch nur die Erstellung der Seite gratis.

Dafür wird dann kräftig in den gebühren auf den Tarif aufgeschlagen, um die Kosten wieder einzuholen. Auch hier sollte man sich nochmals schriftlich bzw. vertraglich absichern und nicht einfach so dem Link oder Button vertrauen, auf dem meist in großen Buchstaben GRATIS steht. Erhält man auf eine gezielte Frage vom Betreiber keine oder nur eine eher schwammige Antwort, so kann man bereits davon ausgehen, dass es sich hierbei um ein Angebot mit versteckter Kostenfalle handelt, und sollte von der Nutzung besser absehen.

...WEITERE INTERESSANTE THEMEN AUF DER WEBSEITE...