Geräte ausschalten um Strom zu sparen

In Deutschland werden in fast jedem Haushalt Geräte im Standby Modus laufen gelassen. Diese Geräte werden häufig ohne Grund und Sinn laufen gelassen und drücken auf die Stromkosten. Bei der nächsten Stromabrechnung die Ihr erhaltet gibt es anschließend wieder eine Aufforderung zur Nachzahlung. Eigentlich könnte jeder Haushalt in Deutschland seinen Energieverbrauch um ein viertel im Jahr senken.

Sie müssen nicht einmal auf Ihre Geräte im Haushalt verzichten. Die größten Energieverbraucher sind Kühl- und Gefrierschränke im Haushalt. Diese Geräte verbrauchen am meisten Strom. Hier ist es sehr wichtig, ein neues Gerät mit einer guten Effizienz zu kaufen. Ein Wechsel kann sich im Vergleich zu Ihrem sehr alten Gerät lohnen. Häufig werden in Deutschland noch Geräte eingesetzt, die vor 15 Jahren gekauft worden sind.

Damals war das Thema Strom sparen noch nicht sehr aktuell. Erst durch die hohen Energiekosten ist es ein Thema geworden. Empfehlenswert sind Kühl- und Gefrierschränke mit einer Energieeffizienzklasse A++. Diese sind am sparsamsten im Stromverbrauch. Aber nicht nur in diesem Bereich kann gespart werden. Viele Geräte im Haushalt wie z.B. der Fernseher laufen 24 Stunden im Standby Modus.

Werbung

Dadurch verbraucht der Fernseher das ganze Jahr Strom. Doch wenn Sie einfach das Gerät komplett ausschalten, wird kein Strom verbraucht und Ihre Kosten gehen weiter nach unten. Zusätzlich sollten im Haus auch Energiesparlampen eingebaut werden. Diese sind im Vergleich zu anderen um mehr als 50 % günstiger.

Mittlerweile dürfen in der EU keine Glühbirnen mehr verkauft werden. Nur noch Energiesparlampen können im Handel gekauft werden. Wer diese Punkte beim Strom sparen beachtet, sollte spätestens bei der nächsten Stromabrechnung lachen können wenn es eventuell eine Rückzahlung der Stromabschläge gibt.

Stromsparen – Klima sucht Schutz – Eine Kampagne gefördert vom Bundesumweltministerium

...WEITERE INTERESSANTE THEMEN AUF DER WEBSEITE...