Ernährung in der Schwangerschaft

Ernährung in der Schwangerschaft wird oft damit interpretiert, dass man jetzt für zwei essen muss. Richtig ist, dass auf Qualität sowie unbelastete Lebensmittel geachtet wird und einer schonend Zubereitung. Die ersten vier Schwangerschaftsmonate sollten für Vorbereitungen des Kindes genutzt werden. Eine zusätzliche Energieerhöhung von Kcal ist nicht nötig. Selbst danach reicht eine 10-prozentige Erhöhung der Kalorien aus, welches Ungefähr 250 Kalorien sind. Also eine verschwindend kleine Menge.

Gesund und ausgewogen Essen

Die angesprochene Qualität und Zusammensetzung ist entscheidend für eine Schwangerschaft und das gilt bereits ab der ersten Schwangerschaftswoche. Hier ist der Arzt der richtige Ansprechpartner. Grundsätzlich sollten zum Beispiel ein erhöhter Bedarf an Eiweiß und Mineralien in Form von Kalzium und Zink sowie das Vitamin B2 geklärt werden. Zusätzlich ist auch auf Eisen, Folsäure und Jod zu achten. Eine entsprechende Blutuntersuchung wird Aufschluss über den Zustand des Körpers geben und entsprechende Maßnahmen können frühzeitig zum Zuge kommen.

Eine regelmäßige Kontrolle sollte in der Schwangerschaft, zum Schutz der Mutter und für das Kind, durchgeführt werden. Viele Stoffe sind in frischen Lebensmitteln enthalten. Gerade in der heutigen Zeit tritt häufig ein Folsäuremangel auf. Gemüsesorten wie Grünkohl und Blattsalate sowie Sojabohnen sind Folsäurelieferanten. Auch Vollkornprodukte zählen dazu. In der Schwangerschaft und das vom ersten Tag an, wird ein erhöhter Folsäurebedarf erforderlich.

Sofort auf Alkohol und Zigaretten verzichten!

Alkohol und Zigaretten sind tabu. Auch auf nicht ganz durchgegartem Fleisch oder Fisch sollte lieber verzichtet werden. Verschiedene Wurstsorten, Mett und geräuchertes Fleisch sowie Rohmilchprodukte sind zu meiden. Dazu gehören auch Feta, Schafs- und Ziegenkäse. Wer gerne Eier ist, sollte diese nur durchgegart essen. Ernährung in der Schwangerschaft, findet eigentlich schon vorher statt. Wer möchte sich nicht gesund und qualitativ ernähren?

...WEITERE INTERESSANTE THEMEN AUF DER WEBSEITE...