Die Bundeswehr – Streitkräfte Deutschland

Mit dem Begriff „Bundeswehr“ werden die Streitkräfte Deutschlands sowie die zivile Bundeswehrverwaltung bezeichnet. Der Bundesminister der Verteidigung hat die Befehls- und Kommandogewalt im Frieden, im Verteidigungsfalle wird diese Befehls- und Kommandogewalt an den Bundeskanzler abgegeben.

Die deutsche Bundeswehr hat keinen obersten militärischen Befehlshaber, den Posten des obersten Soldaten hat der Generalinspekteur der Bundeswehr inne. Verantwortung für die Einsatzbereitschaft der einzelnen Bereiche der Teilstreitkräfte – Heer, Marine, Luftwaffe – und der militärischen Organisationsbereiche – Zentraler Sanitätsdienst, Streitkräftebasis – hat der jeweilige Inspekteur.

Die Verwaltung der Bundeswehr setzt sich aus der Territorialen Wehrverwaltung und dem Rüstungsbereich zusammen. Auftrag der Bundeswehr ist generell die Verteidigung Deutschlands und seiner Verbündeten, das bedeutet, Deutschland und seine Verbündeten gegen äußere Gefahren, Angriffe und politische Erpressung zu schützen.

Seit 1990 sind, vermehrt Auslandseinsätze der Bundeswehr in den Vordergrund getreten. Somit kann man den Auftrag der Bundswehr wie folgt umreißen: Die multinationale Zusammenarbeit und Integration soll gefördert werden, Deutschland soll zur Verteidigung der Verbündeten beitragen, die nationale Sicherheit und Verteidigung muss gewährleistet sein, Deutschland soll seinen Beitrag zur Stabilität im europäischen und globalen Rahmen leisten und nicht zuletzt soll die außenpolitische Handlungsfähigkeit gesichert werden.

Zu den Aufgaben der Bundswehr kann man internationale Konfliktverhütung sowie Krisenbewältigung zählen, wozu auch der Kampf gegen den internationalen Terrorismus gehört; die Unterstützung von Bündnispartnern, Rettung und Evakuierung in Notfällen; Partnerschaft und Kooperation; Hilfeleistungen – dazu gehören neben Hilfe bei besonders schweren Unglücksfällen auch Amtshilfe und Hilfe bei Naturkatastrophen; sowie generell: Der Schutz Deutschlands und seiner Bürger.

Zu den Zivilen Organisationsbereichen der Bundeswehr zählen die Bundeswehrveraltung, die Rechtspflege sowie die Militärseelsorge. Hoheitszeichen der Bundeswehr ist das stilisierte Eiserne Kreuz.

Das Internet-Angebot der Bundeswehr

You may also like...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen