Barack Obama – der 44. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika

Barack Obama ist seit dem 20. Januar 2009 der 44. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Mit vollem Namen heißt er Barack Hussein Obama, er wurde am 4. August 1961 in Honolulu auf Hawaii geboren und war somit zum Zeitpunkt seiner Amtseinführung 47 Jahre alt. Er gehört der Demokratischen Partei an und ist amerikanisch-kenianischer Abstammung. Barack Obama ist der erste Afroamerikaner, der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika wurde.

Vor seiner Amtseinführung als Präsident war Barack Obama 3 Jahre lang Junior Senator im Bundesstaat Illinois. Bevor Barack Obama seine politische Laufbahn begann, studierte er zunächst 2 Jahre in Los Angeles und weitere zwei Jahre in New York, wo er auch 1983 seinen Bachelor-Abschluss in Politikwissenschaften mit Schwerpunkt Internationale Beziehungen machte. Nach seinem Studium zog Barack Obama nach Chicago, wo er zunächst für eine gemeinnützige Organisation arbeitete, bevor er weitere drei Jahre an die Universität ging: Obama besuchte die Harvard Law School als Student der Rechtswissenschaft und schloss sein Studium dort 1991 mit dem J.D.-Abschluss und der Gesamtbewertung „magna cum laude“ ab.

Wieder zurück in Chicago arbeitete er in einer auf Bürgerrecht spezialisierten Anwaltssozietät und lehrte bis 2004 an der University of Chicago Verfassungsrecht. Seit 1992 ist Barack Obama mit Michelle verheiratet, die ebenfalls an der Harvard Law School studierte und vor Obamas Amtseinführung in der öffentlichen Verwaltung von Chicago arbeitete. Kennen gelernt haben sich Barack und Michelle in einer Anwaltskanzlei, in der Michelle arbeitete und Barack Praktikant war. Barack und Michelle haben zwei Töchter, die 1998 geborene Malia Ann und die 2001 geborene Natasha.

Die Webseite des Weißen Hauses

...WEITERE INTERESSANTE THEMEN AUF DER WEBSEITE...